Schränke

Pflege- und Wartungstipps für Fenster


- Richtiges Lüften verhindert Kondenswasser und Feuchtigkeitsschäden. Zu vermeiden ist das Dauerlüften im Winter durch gekippte Fenster. Grundsätzlich gilt, dass bewohnte Räume morgens, mittags und abends während fünf bis zehn Minuten bei vollständig geöffneten Fenstern gelüftet werden sollten.

- Selbst neue Fenster benötigen eine regelmässige und fachgerechte Pflege und Wartung. Bei leichter Verschmutzung eines Aluminiumfensters können die Profile mit einem sauberen Tuch und wenig Spülmittel unter leichtem Druck abgewischt werden. Kunststoffprofile sollten mehrmals jährlich mit einem schonenden Reinigungsmittel und viel Wasser gereinigt werden. Bei Holzprofilen schliesslich müssen spätestens alle zwei Jahre die bewitterten Oberflächen kontrolliert und die Beschichtung allenfalls erneuert werden.

- Im Bereich der Beschlägewartung hilft jährliches Fetten und Ölen aller beweglichen Teile im Flügel und Rahmen, um Verschleiss zu vermeiden. Hier bietet sich die Verwendung eines säure- und harzfreien Fettes respektive Öles wie Nähmaschinenöl an. Die Beschläge sind vor dem Fetten oder Ölen mit einem Lappen zu reinigen.